Britta Eulenfeld Coaching

Lenchen, die Fee und der Zauberspiegel

Ich habe immer gedacht, dass ich gar nicht so gut im Geschichten schreiben bin. Es fällt mir nicht leicht, meine Gedanken zu Papier zu bringen.

Vor einiger Zeit jedoch, sollte ich mich in einem persönlichen Coaching noch mehr mit meinen Lieblingsfrauen auseinander setzten. Ich bekam die Aufgabe, mich noch besser in dich hinein zu versetzten. Also stellte ich mir folgende Fragen

  • Wie kann ich dich erreichen
  • woher weiß ich, wie das du dich müde und ausgelaugt fühlst

  • Wie kann ich dir klar machen, das ich dich sooo gut verstehen kann
  • das ich weiß, wovon du sprichst
  • das ich all deine Gefühle, deine Wut, deine Machtlosigkeit schon kenne, bevor du sie überhaupt ausgesprochen hast
  • Und die wichtigste Frage für mich war….wie soll ich dir erklären, das ich genau die richtige Person für dich bin um dich aus deinem Chaos zu befreien
  • Also setze ich mich hin und überlegte. Dabei nahm der Gedanke , dir eine kleine Geschichte zu schreiben, immer mehr Gestalt an
    Und hier ist sie also, meine kleine Geschichte zum Einstieg

Auf einem Feld lebt eine kleine runde, ganz lustige und liebe Raupe.

Alle nennen sie Lenchen.

Lenchen ist ganz niedlich anzusehen mit ihren Rundungen, den hübschen Augen, den kleinen Beinchen und den Fransen, die ihr immer in die Augen fallen.

Sie hat sich angepasst, verstand sich mit allen Lebewesen rund herum ganz prima und macht immer das was von ihr erwartet wurde. Jedoch ganz tief in ihrem Inneren war sie sehr unglücklich.alles ist möglich

Sie weiß, dass sie sooo viel mehr kann und ist, als das, was die Anderen in ihr sahen. Eines Tages ging sie ganz traurig und niedergeschlagen ins Bett. Sie brauchte diesmal sehr lange um einzuschlafen. So viele Gedanken schwirrten ihr durch den Kopf. Aber irgendwann ist sie dann doch eingeschlafen und sie hatte einen ganz sonderbaren Traum.

Der ging so:

Lenchen steht auf ihrer Blumenwiese vor einem großen, goldenen Spiegel. Aber ach Lenchen sieht das, was die Tiere aus dem Wald ihr immer einreden und wird dabei ganz unglücklich. Aber plötzlich wird es ganz hell auf Lenchens Wiese. Es fängt an zu glitzern und zu blinken. Lenchen muss ganz kurz ihre Augen schließen, so sehr fühlt sie sich geblendet. Aber sie ist auch sehr neugierig, also macht sie ihre wunderschönen Augen auf und schaut sich um. Ganz langsam kommt eine wunderschöne Fee heran geschwebt und sagt „ hallo Lenchen, ich bin Elsa, deine Zauberfee und ich beobachte dich schon eine ganze Weile. Mir ist aufgefallen, das du nicht glücklich bist ! Was hast du denn? Was macht dich denn soooo unglücklich, das du dich bei den anderen Waldbewohnern nicht glücklich fühlst? Wie kann ich dir helfen ?“

Da sprudelt es aus Lenchen nur so heraus, sie erzählt der Fee ihr Herzeleid.

Weißt du liebe Fee, ich glaube, dass mich keiner mag. Ich bin so klein, rund und fransig, dabei wäre ich gern so schlank und strahlend wie die Libelle Susi. Meine Aufgaben erledige ich immer schnell und gewissenhaft. Nicht so wie die Schnecke Silke, die sich wirklich viel Zeit lässt. Und wenn der Brummbär Bruno mir noch mehr Aufgaben aufträgt, dann frage ich nicht erst nach, sondern setze mich sofort ran.

Ich versuche es doch wirklich allen recht zu machen. Aber trotzdem habe ich das Gefühl , das alle über mich lachen und mich nicht erst nehmen!

Was soll ich denn bloß machen 🙁

  • Ich möchte schön und strahlend sein.
  • Ich möchte raus in die Welt, etwas anderes sehen und fühlen.
  • Ich möchte doch auch nur, das meine Leistungen anerkannt werden
  • Ich möchte geliebt werden

 

Die Fee hörte sich all die Klagen von Lenchen ganz geduldig an und sie nahm sich viel Zeit. Immer wieder stellte die Fee Lenchen Fragen um sich ein noch besseren Bild machen zu können. Nach einiger Zeit sprach Elsa die Fee : „ Aber Lenchen, all die Antworten auf deine Fragen sind doch schon da und zwar in dir ! Alles  ist möglich ! Du brauchst dich nicht von Susi, Silke oder Bruno verunsichern lassen!

 

DU bist DU – und so wie du bist – bist du genau richtig. 

  • Glaub an dich und an deinen Traum.
  • Glaube an dich und an deine Wünsche.
  • Aber das wichtigste überhaupt  – bleibe dir treu.

Wenn du möchtest, helfe ich dir dabei. Ab sofort kannst du jedesmal, wenn du ins Land der Träume gehst, in diesen wunderbaren Zauberspiegel schauen.  Spiegel, Coaching,Du

Dieser Spiegel kann dir immer wieder zeigen, was du schon tolles erreicht hast und wie schön du bist. Um so öfter du in diesen Spiegel schaust, um so mehr wirst du erkennen, was für eine wundervolle Raupe du bist. Du kannst genauso glitzern und schillern, wie die Libelle Susi. Du bist schnell und akurat in deiner Arbeit, das weiß auch Bruno der Brummbär.

Ich werde immer mal wieder vorbei kommen und mit dir zusammen in den Spiegel schauen, um dir noch mehr Dinge zu zeigen, die du so nicht an dir wahrgenommen hast. Es wird eine ganz tolle und aufregende Zeit für dich, liebes Lenchen.

Die kleine Raupe war ganz happy.

Von da an trafen sich die regelmäßig an einem geheimen und für niemanden sichtbaren Ort.

Denn dort fühlte Lenchen sich sich sicher und geborgen. Gemeinsam schauten Elsa – die Zauberfee und Lenchen immer wieder in den Spiegel.

Lenchen machte zu Hause die Übungen, die Elsa ihr gezeigt hatte.

Sie ging auch allein, in ihren Träumen, immer wieder zu dem magischen Zauberspiegel und betrachtete sich liebevoll.

So vergingen die Tage und Wochen.

Eines Tages schauten die beiden dann gemeinsam wieder in den Spiegel.

Was meinst du, was Lenchen und die Fee da sahen 🙂

Da war sie – wunderschön, grazil und schillerte in den schönsten Farben. 

Lena strahlte all das aus, was sie schon immer sein wollte 

 

selbstbewusst, lächeln, stark,stolz

  • Voller Selbstbewusstsein
  • mit einem strahlenden Lächeln
  • Stolz auf sich und auf das, was sie in der all der Zeit geschafft hat
  • Mit dem Wissen, das sie alles sein kann, was sie möchte
  • sie sich all ihre Wünsche selbst erfüllen kann
  • und das das auch leicht und ohne Chaos funktioniert so ging Lena in die Welt hinaus.

 

Immer wenn sie das Gefühl hatte, dass der Weg ein bisschen holprig ist, dann schaute sie zusammen mit ihrer Zauberfee in den Spiegel.

 


Ich freue mich sehr, das du diese Geschichte bis zu Ende gelesen hast.

Vielleicht erkennst du dich sogar an der einen oder anderen Stelle wieder?

Ich weiß, das es ganz viel Mut bedeutet seinen Weg zu verlassen und etwas Neues aus zu probieren.

Ich wollte dir auf spielerische Art und Weise zeigen, das es da draußen ganz viele Frauen wie dich gibt.

Sie sind alle auf der Suche…. und viele fragen sich vielleicht, warum ausgerechnet ich ihnen / dir helfen kann. Die Antwort findest du hier auf meiner persönlichen Seite ( KLICK )

Neben meinen ganzen Ausbildungen, kann ich auf einen sehr ausführlichen Erfahrungsschatz zurück greifen. Und auf die eine oder andere Erfahrung hätte ich auch gern verzichten können. Aber das Leben ist leider kein Wunschkonzert.

Wenn du dich deinen Wünschen stellst und diesen neuen und aufregenden Pfad der Veränderung beschreitest, dann kannst du dich genauso fühlen wie Lena.

Du wirst merken:

  • wie einfach dein Leben auf einmal ist
  • wie viel Anerkennung du bekommst
  • wie du mehr Energie und Kraft hast
  • dich viel wohler in deinem Körper  fühlst
  • du viel leistungsfähiger bist und diese Leistung auch anerkannt wird.

 

Glaubst du nicht ? Probiere es aus und buche hier dein erstes Motivationsgespräch bei mir.

Dieser erste Schritt ist für dich kostenlos. Du brauchst nicht einmal zum Telefon greifen.

Wenn du hier auf den Link klickst , wirst du sofort zu meinem Kalender weiter geleitet und du kannst dir deinen Wunschtermin aussuchen. 

Du brauchst noch nicht einmal in meiner Praxis vorbei kommen. Das erste Gespräch geht auch ganz einfach bei dir zu Hause am Telefon.

Wenn du dich auch manchmal wie Lenchen fühlst, dann lass mich DEINE Fee mit dem Zauberspiegel sein.

Ich freu mich auf dich