Über mich - mein Werdegang, meine Ziele und Werte

 

    Ich bin im September 1965 in Berlin geboren, bin dreimal geschieden, einmal glücklich verheiratet. Ich habe zwei wundervolle Söhne und auch schon zwei Enkelkinder.

    1985 habe ich an der medizinischen Fachschule meinen Abschluss als Krippenerzieherin gemacht und war bis 1992 auch in diesem Beruf tätig und so weiter.....und so weiter.

    Aber .... möchtest du das wirklich wissen?

    Ist es nicht viel interessanter für dich zu erfahren,

    • welche Erfahrungen mich dazu gebracht hat, als FrauenMentorin zu arbeiten
    • Warum ich Frauen mit meinem Coaching und der Fussreflexzonenmassage unterstützen kann 
    • und wie ich dir (unter Umständen dabei helfen kann, deinen Weg zurück zu dir zu finden?

    Dazu muss ich ein wenig weiter ausholen. Also sei gespannt auf meinen ganz eigenen Weg hin zu Glück und Leichtigkeit.

    Mein Start ins Leben prägte mich.

    Ich bin als ungeplantes, Siebenmonatskind auf diese Welt gepurzelt... 

    Die Geburt war schwierig .... meine Überlebenschancen .... nicht so groß.

    Da ich lange im Krankenhaus war, konnte meine Mutter keine Beziehung zu mir aufbauen und die Aussage meiner Oma (selbst Mutter von sieben Kindern ... solch ein Kind hatte ich auch mal ... hat nicht lange gelebt), trug nicht dazu bei, eine Bindung aufzubauen.

    Des Weiteren fand sie sich nur schwer in ihre Mutterrolle ein. Tief in ihrem Inneren hatte sie einen anderen Plan für sich und ihr Leben. Kinder waren dort nicht vorgesehen.

    Aber 1965 war die Welt noch nicht so weit, für eine freie und emanzipierte Frau.... 

    So wurde ich und später auch mein Bruder zum Aushängeschild für eine perfekte Hausfrau und Mutter.

    Ich musste perfekt sein, funktionieren und mich still verhalten.

    Meine Mutter war sehr auf ihre Wirkung nach außen bedacht ... 

    Der am meisten angebrachte Spruch war ... was sollen denn die Leute von dir (uns) denken. 

    Alles musste perfekt sein ... Und wenn nicht, dann wurde ich so lange trainiert, bis es klappte...

    • Schon mit drei Jahren hatte ich perfekte Tischmanieren.
    • Mein Zimmer war immer ordentlich und aufgeräumt....
    • und in der Schule (wenigstens in den ersten 10 Jahren) hatte ich perfekte Noten.

    Wehe meine Kleidung wurde schmutzig oder ich meldete mich ungefragt zu Wort .... meine Mutter hatte eine flinke Hand.... (und immer einen Latschen oder eine Kelle zur Hand).

    Liebe ... Anerkennung .... Mitgefühl ... das waren Fremdworte. Diese Lieblosigkeit, die ich schon früh kennengelernt habe, zog sich durch meine ersten 30 Lebensjahre.

    Du kannst dir sicher vorstellen, dass auch meine Partnerschaften bzw. ersten drei Ehen von Unterdrückung und Lieblosigkeit geprägt waren.... 

    Dies war auch für meine beiden Jungs schlimm .... Es war so schlimm, dass ich sogar (erst nach der Wende) einige Zeit in einem Frauenhaus gelebt habe.

    Die Maueröffnung, meine Chance für einen Neustart

    Nach der Maueröffnung bekam ich endlich die Möglichkeiten, mich neu zu orientieren und mich um mich selbst zu kümmern.

    Da mein Fachschulabschluss, nach der Maueröffnung nicht anerkannt worden ist, konnte ich nicht mehr in meinem erlernten Beruf als Erzieherin arbeiten.

    Nach einigen Quereinsteigertätigkeiten als Versicherungsfachfrau, Zahnarzthelferin und Begleiterin in einem Frauenhaus, wollte ich meiner Berufung Frauen zu begleiten, zu helfen und zu unterstützen folgen. 

    Schon während meiner Zeit im Frauenhaus habe ich sehr genau zugehört. 

    In vielen Gesprächen hörte ich Folgendes:

    • Wenn ich mich noch ein wenig mehr anstrenge, noch besser und angepasster werde, kann ich es schaffen, die Ehe oder Beziehung zu erhalten.
    • Bin ich überhaupt in der Lage, alles allein zu stemmen?
    • Ich habe kein Selbstbewusstsein. 
    • Bin ich wirklich so klein und hilflos, wie es mir ständig gesagt wird?
    • Kann ich es mir erlauben? 
    • Kann ich wirklich zu meinen Wünschen und Bedürfnissen stehen oder sollte ich es lieber sein lassen?

    Diese Fragen und Bedenken kannte ich alle selbst. Sie haben mich seit meiner Kindheit geprägt und mein eigenes Leben (negativ) beeinflusst.

    Meine Stärken: Zuhören, Perspektiven aufzeigen & Lösungen finden

    2002 wurde ich erneut arbeitslos .... Eigentlich wollte ich Krankenschwester werden. Aber das Arbeitsamt verweigerte mir diese Ausbildung und schlug mir eine Umschulung zur Kosmetikerin vor ... Nun ja, das war nicht das, was ich mir vorgestellt habe. Aber da ich noch für meine beiden Jungs sorgen musste, willigte ich ein.

    2004 machte ich mich selbstständig und legte meinen Schwerpunkt auf Frauen mit sensibler Haut (Akne und Rosazea gehörten dazu).

    Ich wurde ich sehr erfolgreich, denn ich konnte aufmerksam zuhören, Perspektiven aufzeigen und Lösungen anbieten.

    Viele meiner Klientinnen litten unter Stress, Abgrenzungsproblemen und einem geringen Selbstwertgefühl.  

    Daher wollte ich noch weitere Möglichkeiten der Entspannung und der Lösungsfindung anbieten. 

    So stützte ich mich in einen wahren Weiterbildungsmarathon.

    • 2004 - Ausbildung staatl. anerkannte Kosmetikerin (IHK)
    • 2006 - Ausbildung zur Reflexologin (Schwerpunkt Füße) 
    • 2007 - Grundkurs in praktischer Homöopathie
    • 2007 - Ausbildung Fachberaterin Bachblüten
    • 2008 - Einweihung Reiki Grad I
    • 2012 - Ausbildung zur Burn-out-Beraterin 
    • 2015 - Mineralstoffberaterin - Schüsslersalze
    • 2016 - Ausbildung und Zertifizierung als psychologische Beraterin und systemischer Coach
    • 2016 - Grundkurs psychotherap. Hypnotechniken
    • 2017 - Übungsleiterin mentale Prävention 
    • 2018 - Übungsleiterin Ho òpono pono - hawaiianische Kunst der Selbstheilung und Vergebung
    • 2019 - Ausbildung Achtsamkeitstrainerin 

    Britta Eulenfeld - die Frauenmentorin mit Seele wurde geboren...

    Wie zuvor erwähnt, war ich als Kosmetikerin sehr erfolgreich ... ich arbeitete 6 Tage die Woche bis zu 10 Stunden täglich ....

    Aber bis zu einem gewissen Grad, habe ich mein eigentliches Ziel aus den Augen verloren. Frauen zu helfen und zu unterstützen....

    Mein Körper und meine Seele erinnerte mich daran.

    Nach meinem Bandscheibenvorfall 2012 und einem Burn-out 2015, beschoss ich die Kosmetikbehandlungen einzustellen und nur noch als Frauenmentorin, Achtsamkeitstrainerin und Glückscoach zu arbeiten.

    Seit 2016 unterstütze ich nun Frauen (jeglichen Alters) und mit den unterschiedlichsten Herausforderungen, mit meinem ganzheitlichen Coachingangebot, auf ihrem ganz persönlichen Weg von der Raupe zum Schmetterling.

    Natürlich fließen in diese Arbeit auch meine ganz eignen Erfahrungen mit ein .... Nichts ist mir fremd ..... 

    Sei dir gewiss, dass ich dich nicht bewerte oder sogar abwerte ... 

    Nein, ich halte dich und gebe dir den Raum, den du benötigst, um wieder zu dir selbst zu finden... 

    Dies tue ich mit viel Liebe, Achtsamkeit und Empathie. Aber ich kann auch unbequem und dein Arschengel sein....

    Ich unterstütze dich dabei:

    • dein eigenes Glück zu erfahren und
    • die eigene Transformation zu einer selbstbewussten und strahlenden Frau zu spüren. 
    • Dein Gedankenkarussell zu unterbrechen und Lösungen für ein glückliches Leben zu finden.
    • Zu lernen, wie wichtig es ist zu verzeihen und dadurch kraftvoll dein eigenes Umfeld zu verändern.
    • Du lernst, Herausforderungen und Stolpersteine anzunehmen und sie zu deinem Vorteil zu nutzen.
    • Strahlend und kraftvoll deinen eigenen Weg zu beschreiten und deine Ziele zu verwirklichen.

      So lebe ich heute....

    2003 fand mich mein Seelenpartner... (14 Jahre jünger, als ich) ...

    Ein liebevoller Mann, toller Kumpel (für meine Jungs) und wundervoller Großvater für meine Enkelkinder.

    Es war nicht einfach für ihn, denn ich war gar nicht auf der Suche nach einem neuen Mann in meinem Leben und meine Herzens - und Seelenwunden haben für viele Herausforderungen gesorgt

    Aber er war und ist mein Fels in der Brandung, mein Halt in der Nacht... wenn mich Albträume wieder gefangen halten...

    Durch ihn lernte ich wieder Vertrauen zu haben und mich so anzunehmen, wie ich bin.

    Seit 2016 sind wir auch verheiratet und das sehr glücklich....

    Ich habe mein Leben gemeistert, mich allen Challenges gestellt, bin an meinen Herausforderungen gewachsen und bin heute sehr glücklich.

    Es ist an der Zeit, dein Leben zu transformieren und deine Träume zu verwirklichen!

    Bist du bereit, deine Challenge anzunehmen und deinen Weg ganz eigenen Weg (mit mir zusammen) zu gehen?

     

    Vielleicht hast du noch einige Fragen an mich. 

    Diese möchte ich dir von ganzem Herzen beantworten. 

    Nutze dafür gern mein Neukundinnen - Schnupper Angebot

    (für 0,00 €).

    Dies umfasst eine 30 - 45-minütige ,,Coachingeinheit", in der du mir all deine Fragen stellen kannst, die für dich wichtig sind, um Klarheit über mein Angebot zu erlangen.  

    Du möchtest mir lieber eine Nachricht, mit deinem Anliegen, zusenden. 

    Auch das ist in Ordnung. Nutze dafür den Button auf der rechten Seite.

    In der Regel antworte ich innerhalb von 24 Stunden auf eine Anfrage.

    Am Wochenende oder wenn ich im Urlaub bin, kann es etwas länger dauern.

    Bevor du eine neue Anfrage startest, vergewissere dich bitte, ob meine Antwort nicht in deinem SPAM - ORDNER verschwunden ist.

    Ich danke für dein Lesen bis hier her und ich freue mich sehr darauf, dich bald kennenlernen zu dürfen.  

    Zum Abschluss schenke ich dir noch zwei meiner Lieblingszitate von Mark Twain

    (US-amerikanischer Schriftsteller, 1835 – 1910).

    • 🍀 Gib jedem Tag die Chance, der Schönste deines Lebens zu werden.
    • 🥰 In 20 Jahren wirst du mehr enttäuscht sein über die Dinge, die du nicht getan hast, als über die Dinge, die du getan hast.
    • Also löse die Knoten, laufe aus ... aus dem sicheren Hafen. 
    • Erfasse die Passatwinde mit deinen Segeln. Erforsche. Träume.